Der Nicer Dicer Magic CUBE im TEST

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (177 Bewertungen)
Loading...

Mühsames Schnippeln von Gemüse und Obst vor dem Kochen? Nicht mit dem Nicer Dicer Magic Cube. Die neueste Entwicklung von Genius schneidet in Sekunden, wofür man vorher Stunden gebraucht hat. Wie ein Würfel ist er auf jeder Seite nutzbar, versehen mit verschiedenen Schneideflächen, die auch ausgetauscht werden können. Manche Messereinsätze bestehen sogar aus zwei verschiedenen Größen, so dass man zwei Arten von Schnittgut gleichzeitig schneiden kann.

So schneidet man kleine und große, dicke und dünne Scheiben, Streifen, Stifte, Juliennes, Julietti, Spiralen, Viertel, Würfel. Er kann hobeln, reiben und raspeln. Egal, ob hartes Gemüse wie Karotten oder Weicheres wie Gurken, Obst, Pilze, Eier, Wurst, Käse, Schokolade und noch viel mehr. Mit dem speziellen Schneidguthalter kann man alles bis auf den letzten Rest aufschneiden, ohne dass Verletzungsgefahr besteht. Der Nicer Dicer Magic Cube ist multifunktional. Und das Schnittgut kann man im Auffangbehälter wie eine Schublade aus dem Würfel vorne rausziehen. Dabei ist er klein und kompakt und lässt sich mühelos auf der Arbeitsfläche in der Küche unterbringen. Stellt man ihn senkrecht auf, ist er niedriger als eine Wasserflasche. Da man ihn sowieso jeden Tag gebrauchen wird, sollte man ihn immer greifbar haben und nicht im Schrank verstecken. Das Zubehör, welches man im Set bekommt, hat bequem in einer Schublade Platz. Auch die Reinigung ist ganz mühelos. Entweder spült man ihn kurz unter fließendem Wasser ab oder man stellt die Einzelteile in die Spülmaschine. Wenn man gemischte Gerichte, wie Salate, mit weichem und hartem Schnittgut zubereitet, sollte man immer zuerst die weichen Zutaten verarbeiten, danach die Harten. So verhindert man, dass z.B. Eier im Inneren der Messer kleben bleiben. Das ist das Praktische am Nicer Dicer Magic Cube, dass man wirklich alle Zutaten auf einmal in einem Auffangbehälter schneiden kann. Man dreht ihn einfach bei jedem Schnittgut auf die entsprechende Seite und schneidet weiter, bis man genug hat oder der Behälter voll ist.

Es gibt drei verschiedene Sets zur Auswahl: Gourmet, Klassik und Deluxe. Das Gourmet Set ist hervorragend für kleineres Schnittgut geeignet, dass man z.B. zum Würzen verwenden kann. Kräuter, Knoblauch, Zwiebeln, alles was die Speisen aromatischer macht, ihnen das gewisse Etwas verleiht. Es besteht aus einem fest integrierten Hobel inklusive Schutzabdeckung, einem Einsatz für Würfel, zwei Reiben und dem Auffangbehälter mit Frischedeckel. Außerdem gibt es noch den Schneidguthalter und ein Rezeptheft. Nimmt man den Original Nicer Dicer Magic Cube noch dazu, bekommt man das Klassik Set. Das größere Gerät hat zusätzlich mehrere Schneideeinsätze in verschiedenen Größen und Formen, die Julienne-Reibe und den Spiralaufsatz mit passendem Rahmen. Einmal mit glatter Klinge und mit der Juliettiklinge. Wenn man es perfekt haben möchte, kann man sich für das Deluxe Set entscheiden. Hier gibt es dann noch den Speedschäler mit verschiedenen Schäl- und Schneidmessern dazu. Dieser erleichtert einem die Arbeit schon vor dem Schneiden, indem er Obst und Gemüse von der Schale befreit.

Der Nicer Dicer Magic Cube nimmt einem viel Extraarbeit ab und verwertet alles bis auf den letzten Rest. So bietet er eine gute Möglichkeit sich zeit- und geldsparend, aber trotzdem gesund zu ernähren. Der Nicer Dicer Magic Cube ist eine gute Wahl.